Berufsbildungsbereich

BBB
BBB

Berufsbildungsbereich

Im Berufs-Bildungs-Bereich lernen die Teilnehmer die Werk-Statt kennen. Wir schauen dabei was sie gerne machen. Und was sie gut können. Wir möchten jeden Menschen gut fördern.

Wer wir sind

In der Werk-Statt beginnt man im Berufs-Bildungs-Bereich. Den Berufs-Bildungs-Bereich nennen wir BBB. In den ersten 3 Monaten lernen wir die Menschen kennen. Und die Menschen lernen die Werk-Statt kennen. In der Zeit arbeiten wir viel zusammen in der Gruppe. Nach 3 Monaten beginnt die nächste Zeit. Die dauert 2 Jahre und heißt Qualifizierungs-Zeit. In der Zeit lernen die Menschen verschiedene Abteilungen kennen. Sie werden auf den Arbeits-Bereich vorbereitet. Nach dieser Zeit entscheiden sie sich für einen Bereich.

Integrationsassistenz

Manchmal reichen unsere Angebote nicht aus. Wenn Menschen viel mehr können. Und an einem anderen Ort besser gefördert werden können. Dann helfen wir. Wir machen zum Beispiel einen Probe-Arbeits-Tag oder ein Praktikum in einer Firma. Dabei werden die Menschen von uns unterstützt. Der Wechsel in eine andere Firma ist immer möglich. Die Betreuung ist dann anders. Wir besuchen sie jeden Tag oder nur jeden Monat. Für diese Menschen haben wir die Außen-Arbeits-Gruppen. Da können sie den 1. Arbeits-Markt kennen lernen.

BBB-Münsterstraße

BBB bedeutet Berufs-Bildungs-Bereich. Den BBB in der Münsterstraße gibt es seit 2013. Er ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Dieser BBB ist für junge Menschen, für die der andere BBB nicht passt. Diese Menschen hatten oft eine schwierige Kindheit und Jugend. Darum haben sie soziale Schwierigkeiten. In der Münsterstraße stellen wir nicht die Werk-Statt vor. Wichtig ist hier die soziale Förderung. Der Wechsel vom BBB in eine Arbeits-Gruppe wird für jeden angepasst.

Was wir tun
  • Kompetenzen entwickeln 
  • Zukunft gestalten 
  • Wege begleiten 
Wo Sie uns finden

Lindenhorster Str. 38
44147 Dortmund

und 

Münsterstr. 174 
44145 Dortmund

Ansprechpartner

Steffen Landmann
s.landmann@awo-werkstaetten.de

Tel. 0171. 55 03 629
Fax. 0231. 95 29 02 40

Sie erreichen uns

Montag bis Donnerstag
7.30 Uhr bis 16 Uhr
Freitag
7.30 Uhr bis 14.30 Uhr